ba
  
 
 
 
 

 
 

LOGOPÄDIE RIETBERG
Therapie von Sprach-, Sprech und Stimmstörungen

praxis

Die Sprache ist der Ausdruck unseres Innersten und unser wichtigstes Kontaktmittel zur Außenwelt. Mit Sprache können wir uns mitteilen und kommunizieren. Die Sprache baut auf das Zusammenspiel der unterschiedlichen Sinne, Fähigkeiten und Fertigkeiten auf. Aufgrund dieser komplexen Abhängigkeiten kann es leicht zu Störungen   kommen, die wir in der Logopädie behandeln, um so eine gute Sprache zu ermöglichen. Schwierigkeiten oder Unsicherheiten in der Sprache fallen schnell auf und können nur schlecht kompensiert werden. Die Logopädie formt Laute und lässt Sprache fließen. Denn miteinander reden bedeutet miteinander leben!


Wer braucht eine logopädische Behandlung?

LogopädInnen untersuchen und behandeln Menschen jeden Alters mit Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen, die organisch oder funktionell verursacht werden.

Dies können sein:

 

Säuglinge und Kleinkinder mit orofazialen Problemen, Ess- und Trinkschwierigkeiten, Morbus Down, LKGS, zentralmotorischen Körperbehinderungen oder angeborenen Hörstörungen.

Kleinkinder und Schulkinder mit Problemen des Spracherwerbs bzw. der Aussprache oder mit Lese-Rechtschreibschwierigkeiten.

Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Redeflussstörungen, z. B. Stottern.

Jugendliche und Erwachsene mit Schädel- oder Hirnverletzungen, z. B. nach Verkehrsunfällen.

Erwachsene mit internistischen und neurologischen Erkrankungen, wie z. B. Schlaganfall, Morbus Parkinson, Multiple Sklerose, Amyotrophe Lateralsklerose.

Berufstätige mit hoher stimmlicher Belastung wie ErzieherInnen, LehrerInnen, SchauspielerInnen und SängerInnen.

Erwachsene nach Kehlkopfoperationen.

   
 
 
 

INFO

FRÜHFÖRDERUNG
Die Praxis für Logopädie ist Partner und Außenstelle der Frühförderung Gütersloh IFF Zeitzen. mehr...

ENTENLAND
Neues Angebot für Kinder von 2 bis 4 Jahren. mehr...


 
 
 

f

Therapie von Sprach-,
Sprech- und Stimmstörungen

 
     
 
impressum